wer noch vom letzten schmortopf ein bissl lammkeule übrig hat und die variieren möchte, kann das so tun wie ich heut:

in einem kleinen topf den rest aufwärmen, eine große handvoll tiefkühlerbsen dazu, und eine kleine handvoll gehackter minze (hier: intensive schokominze). mit reis und einem kleinen karotten-tomaten-radicchio-basilikumsalat mit schafskäs. schmeckt dann ganz anders als das ursprungsgericht, und wieder sehr sehr super.

Advertisements