Pasta Fagioli

Selchspeck, 1 Zwiebel und etwas Wurzelgemüse ganz klein würfeln, in wenig Öl mit etwas Zitronenschale und Chili sanft und möglichst lang anbraten. Mit 1/8 kräftigem Veltliner, 1 Dose Fagioli Borlotti (gibt’s im Italo-Spezialitätengeschäft) und 1/2 Dose Pomodori Pelati aufgießen, gut umrühren. Mit Salz und Pfeffer und Knoblauch abschmecken. Ca. 20 dag kleine Pasta (am besten Ditalini rigati) dazugeben. Sanft kochen lassen, wenn nötig mit Wasser aufgießen, bis die Nudeln durch sind und das Ganze eine dicke, sämige Konsistenz hat (die auf dem Bild ist ein wenig zu trocken geraten).

Reicht für 3 – 4 Portionen. In Suppenteller verteilen, jeweils 1 EL bestes Olivenöl drübertun.